Frau verursacht Privathaftpflicht Versicherung Schaden mit Fußball
Kundenbewertungen & Erfahrungen zu MJB FINANZ E.K.. Mehr Infos anzeigen.

Die Privathaftpflicht-Versicherung – Der wichtigste Schutz für Ihr Vermögen

Privathaftpflichtversicherung

Wer schon einmal ein Auto, Motorrad oder Moped zugelassen hat, weiß, dass eine Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben ist. Das steht im Pflichtversicherungsgesetz. Diese Verpflichtung dient vor allem dem Schutz von Verkehrsopfern, die Geld auch dann bekommen sollen, wenn der Verursacher mitellos ist. Im privaten Bereich lässt uns der Gesetzgeber die Freiheit, ob wir uns gegen Haftungsrisiken versichern möchten. Versicherer, wir als Versicherungsmakler in Freiburg und Experten für Risikovorsorge und sogar Verbraucherschützer sind sich aber einig, dass eine Privathaftpflichtversicherung der wohl wichtigste Versicherungsvertrag im privaten Bereich ist. Gegen einen geringen Beitrag schützt die Haftpflichtversicherung Ihr Vermögen vor Ersatzansprüchen Dritter, die leicht in die Millionen gehen können.

Frau macht auf Haftpflichtversicherung aufmerksam

Unbegrenzte Haftung schon für kleine Nachlässigkeiten

Haftung bedeutet Verpflichtung zum Schadensersatz. Die zentrale Vorschrift im deutschen Recht ist der § 823 des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Wer einem anderen schuldhaft einen Schaden zufügt, ist demjenigen zum Schadensersatz verpflichtet. Schuldhaft bedeutet vorsätzlich oder fahrlässig, wobei schon leichte Fahrlässigkeit ausreicht, um eine Ersatzpflicht in unbegrenzter Höhe auszulösen. Sie passen als Fußgänger oder Fahrradfahrer einen Moment lang nicht auf, ein Auto oder gar ein Bus muss ausweichen, und es kommt zu einem Unfall, bei dem Sachschaden entsteht, vielleicht sogar Insassen verletzt werden. Sie haften dann für die entstehenden Schäden mit Ihrem gesamten Vermögen und allem, was Sie in Zukunft verdienen. Die Ersatzpflicht umfasst in erster Linie sogenannte Vermögensschäden, die in Geld messbar sind. Mit Heilbehandlung, Pflege, Verdienstausfall und Unterhalt erreichen Personenschäden leicht Millionenhöhe. Hinzu kommen die Nicht-Vermögensschäden. Das ist in erster Linie Schmerzensgeld, das seit einiger Zeit auch Hinterbliebenen zusteht, wenn ein Angehöriger getötet wurde.

Nicht jeder Haftpflichtfall hat derart gravierende Folgen. Aber auch die alltäglichen Missgeschicke gehen ins Geld: ein versehentlich umgestoßenes Glas Rotwein, ein beim Anrempeln im Gedränge heruntergefallenes Smartphone. Oder denken Sie an Ihre Verantwortung als Gebäudeeigentümer: Stürzt ein Passant, weil Sie im Winter den Gehweg nicht gründlich von Schnee und Eis befreit haben, sind Sie dafür ebenso haftbar wie für Schäden durch Dachziegel, die bei einem Sturm heruntergeweht werden.



Dreifacher Schutz durch die Privathaftpflichtversicherung

Als juristischer Laie fällt es oft schwer zu erkennen, ob und in welchem Umfang Sie wirklich für Schäden anderer aufkommen müssen. Nehmen wir das Beispiel mit den Dachziegeln: Wie sicher muss Ihr Dach denn sein? Bis Windstärke 8? Oder 10? Und wie ist das mit Schäden durch Kinder? Beschränkte Deliktsfähigkeit beginnt erst mit dem siebten Lebensjahr. Müssen Eltern jüngere Kinder „an die Leine legen“, oder dürfen sie auch unbeaufsichtigt spielen? Was ist, wenn sie dabei Nachbars Auto zerkratzen oder ein Fußball statt im Tor in der Fensterscheibe landet?

Experten der Privathaftpflichtversicherung prüfen zunächst die Haftungsfrage. Das ist die erste Leistung, die der Versicherer für Sie erbringt: Sind die Forderungen, die gegen Sie erhoben werden, grundsätzlich und in der gestellten Höhe überhaupt berechtigt? Ist dies der Fall, zahlt die Privathaftpflichtversicherung für Sie die geschuldete Summe. Diese zweite Aufgabe wird als Schadensersatzfunktion bezeichnet. Unberechtigte Forderungen weist die Versicherung in Ihrem Namen zurück und verteidigt Sie notfalls dagegen vor Gericht, ohne dass Ihnen Kosten entstehen. Diesen dritten Nutzen Ihrer Privathaftpflichtversicherung nennt man Rechtsschutzfunktion. Unser Tipp: Eine separate Rechtsschutzversicherung ist trotzdem sinnvoll. Eine Haftpflichtversicherung ist für den passiven Rechtsschutz da, also wenn Sie selbst auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden. Die Rechtsschutzversicherung übernimmt das Kostenrisiko, wenn Sie aktiv Ihr Recht verfolgen möchten.

Mann unterschreibt Haftpflichtversicherung Vertrag Illustration

Die Bedeutung der Deckungssumme

Die Leistungen der Privathaftpflichtversicherung sind pro Schadenfall auf die vereinbarte Deckungssumme begrenzt. Üblich sind mehrere Millionen Euro. Wir empfehlen, diese so hoch wie möglich zu wählen. Tragische Unfälle mit bleibenden Folgen für die Opfer sind zum Glück selten. Deshalb ist der Beitragsunterschied zwischen den Deckungssummen vergleichsweise gering, Sie bleiben aber auch bei extremen Ersatzansprüchen geschützt. Bei mehreren Schäden in einem Jahr steht die Deckungssumme auch mehrfach zur Verfügung.



Eine Versicherung für viele Lebensbereiche

Die Privathaftpflichtversicherung deckt – mit wenigen Einschränkungen – Ihren gesamten privaten Lebensbereich ab. Versichert ist in einem typischen Vertrag zum Beispiel Ihre gesetzliche Haftpflicht

  • als Haushaltsvorstand und Elternteil, etwa die Aufsichtspflicht über minderjährige Kinder oder als Dienstherr von Haushaltshilfen,
  • aus kleineren nebenberuflichen Tätigkeiten wie Flohmarktverkäufen oder Handarbeiten, Ehrenämtern und als Vereinsmitglied,
  • als Eigentümer eines selbst genutzten Hauses oder einer Wohnung,
  • als Mieter, auch von Hotelzimmern und Ferienwohnungen, zum Beispiel bei Schlüsselverlust oder Beschädigung der gemieteten Einrichtung,
  • als Fußgänger, Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel und Fahrradfahrer (einschließlich Pedelecs ohne Moped-Kennzeichen),
  • als Halter von Katzen, Kaninchen, Vögeln und anderen zahmen Haustieren,
  • beim Sport.


Der Versicherungsschutz gilt rund um die Uhr und auch bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten in den Ferien oder bei Dienstreisen. Für manche Risiken, die nicht jeden gleichermaßen betreffen, müssen separate Verträge abgeschlossen werden. Der Beitrag wird gerecht verteilt, wenn nur die für den Versicherungsschutz bezahlen, die ihn wirklich benötigen. Das gilt zum Beispiel für das Halten von Hunden und Pferden. Damit aber keine Deckungslücken entstehen, enthält jede Privathaftpflichtversicherung automatisch eine Vorsorge. Schaffen Sie sich beispielsweise einen Hund an, besteht für Ihre Haftung als Tierhalter in der normalen Privathaftpflichtversicherung sofort Versicherungsschutz. Üblicherweise einmal im Jahr, nämlich mit der Beitragsrechnung, fragt der Versicherer, ob sich an Ihren Lebensumständen etwas geändert hat. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, eine separate Hundehalter-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Selbstverständlich achten auch die Berater von MJB-Finanz im regelmäßigen Kundenkontakt darauf, dass bei der Gestaltung des Versicherungsschutzes keine wichtigen Punkte übersehen werden.

Versicherungsmakler Freiburg berät Frau zu Haftpflichtversicherung

Von der Grunddeckung bis zum optimalen Schutz

Privathaftpflichtversicherungen gibt es in vielerlei Gestalt. Auf den Nutzen einer möglichst hohen Deckungssumme hatten wir bereits hingewiesen. Eine Grunddeckung für Singles ist schon für sehr wenig Geld zu haben. Aber ist die billigste Variante auch die beste? Eine Familienversicherung, die auch den Lebenspartner einschließt, kostet nicht viel mehr und erspart den Abschluss einer zweiten Versicherung. Unverheiratete Kinder sind mitversichert, solange sie noch zur Schule gehen, in der Ausbildung sind oder studieren.

Eine beliebte Erweiterung der Privathaftpflichtversicherung ist die sogenannte Ausfalldeckung. Sie greift, falls Sie selbst Schadensersatzansprüche verfolgen, Ihr Schuldner aber zahlungsunfähig ist und Ihr Anspruch somit ins Leere geht. Bei einem kleinen Schaden mag das zu verschmerzen sein, aber wenn beispielsweise Ihr Arbeitseinkommen aufgrund einer Körperverletzung in Gefahr ist, sichert der Schadensersatz Ihre wirtschaftliche Existenz und die Ihrer Familie.

Jungen Familien empfehlen wir die Mitversicherung von Schäden, die durch deliktunfähige Kinder verursacht werden. Für solche Schäden müssen Sie nicht aufkommen, wenn Sie Ihre Aufsichtspflicht nicht verletzt haben. Der Geschädigte bleibt also auf seinem Schaden sitzen. Vielleicht möchten Sie den Schaden aber gern freiwillig bezahlen, zum Beispiel unter Verwandten oder im Interesse einer guten Nachbarschaft. Dieser Fall lässt sich in manchen Privathaftpflichtversicherungen ebenso absichern wie Schäden bei Gefälligkeitshandlungen, etwa wenn Sie bei einem Umzug helfen und dabei etwas zu Bruch geht. Besteht eine entsprechende Versicherung, gibt es um die Verantwortung und einen möglichen stillschweigenden Haftungsverzicht keinen Streit.



Gemeinsam finden wir das passende Produkt

Sie sehen, dass ein Blick nur auf den Versicherungsbeitrag nicht reicht, um den besten Vertrag abzuschließen. Es kommt vielmehr darauf an, das Angebot auszuwählen, das am besten zu Ihrer individuellen Risikosituation passt. Als Versicherungsmakler in Freiburg ist MJB-Finanz nicht an einen bestimmten Versicherer gebunden. Wir verfügen über einen breiten Marktüberblick und empfehlen Ihnen das Produkt mit dem für Sie besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Unsere erfahrenen Berater sind vor Ort in Freiburg für Sie da, stehen aber auch überregional am Telefon oder in den digitalen Medien wie E-Mail, WhatsApp oder per Videokonferenz für Ihre Fragen und Wünsche zur Verfügung.

Sie haben noch keine Privathaftpflichtversicherung? Kontaktieren Sie uns am besten noch heute, damit wir diese Lücke in Ihrem persönlichen Vorsorgekonzept so schnell wie möglich schließen. Oder sind Sie unsicher, ob Ihr derzeitiger Vertrag alle wichtigen Komponenten zu einem fairen Preis absichert? Gerne erstellen wir für Sie einen Leistungsvergleich und nennen Ihnen unseren Favoriten. Sprechen Sie uns an, wir sind für Sie da.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung